Muskelschmerzen


Ziehende Schmerzen zwischen den Schulterblättern, eine ständig verkrampfte Nackenmuskulatur oder eine verkürzte schmerzhafte Oberschenkelmuskulatur können ein ernsthafter Stressfaktor mit Krankheitswert sein. Muskelschmerzen können als normale Reaktion des Körpers nach einer anstrengenden Sporteinheit oder Überlastung beim Arbeiten auftreten.

Doch wenn die Muskeln immer wieder oder über einen längeren Zeitraum schmerzen, sollten Sie den Ursachen auf den Grund gehen. Als Osteopath und Heilpraktiker stehen mir osteopathische Techniken und Injektionsverfahren zur Verfügung, um Sie bei Muskelschmerzen effektiv behandeln zu können.

Muskelschmerzen – Schmerzentwicklung
Muskelschmerzen – Schmerzentwicklung

Muskelkater – Muskelverspannung – Muskelkrampf

Bei einem Muskelkater kommt es durch die Überbelastung der Muskulatur zu Mikroverletzungen der Muskelfasern. Die Schmerzen treten erst einige Stunden nach der Belastung auf und dauern in der Regel ca. 1-3 Tage an. Bei einer Muskelverspannung ist der Spannungszustand (Tonus) im Muskel erhöht, der Muskel ist verkürzt und fühlt sich hart an. Manchmal lässt sich auch eine knoten- oder wulstförmige Verhärtung der Muskulatur ertasten (Myogelose). Die Ursachen für Muskelverspannungen können Stress, Fehlhaltungen und Bewegungsmangel oder ein Ungleichgewicht zwischen verschiedenen Muskelgruppen sein.

Muskelkrämpfe sind durch eine heftige und plötzliche Kontraktion des Muskels, mit meist starkem Schmerz gekennzeichnet. Überanstrengung beispielsweise beim Sport, Nährstoffdefizite oder bestimmte Medikamente können ursächlich sein.

Muskelschmerzen
Muskelschmerzen können als normale Reaktion des Körpers nach einer anstrengenden Sporteinheit oder Überlastung beim Arbeiten auftreten

Was kann Muskelschmerzen verursachen?

  • Verspannungen sind die häufigste Ursache für Muskelschmerzen.
  • Fehlhaltungen können, insbesondere im Rücken, Schmerzen auslösen. Auch Arthrose kann in die Muskulatur ausstrahlen.
  • Entzündungen der Gelenke äußern sich zwar primär in Gelenkschmerzen, aber die nahe liegende Muskulatur kann ebenfalls schmerzhaft reagieren. So kann ein akuter Gichtanfall oder Arthritis auch Muskelschmerzen verursachen.
  • Sind Verletzungen und Überlastungen die Ursache für die Muskelschmerzen, ist meist der zeitliche Zusammenhang nach dem Sport recht eindeutig. Ein Muskelkater ist schnell wieder ausgeheilt. Ein Muskelfaserriss hingegen, eine Verstauchung oder eine Zerrung sind ernstzunehmende Verletzungen.
  • Fibromyalgie ist eine mögliche Ursache chronischer Muskelschmerzen, insbesondere, wenn auch Müdigkeit, Schlafstörungen oder psychische Verstimmungen neben den körperlichen Beschwerden auftreten.
  • Schilddrüsenerkrankungen wie Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose) führen neben anderen Beschwerden auch zu Muskelschmerzen.
  • Autoimmunerkrankungen wie die Polymalgia rheumatica oder die Vaskulitis sind Muskelerkrankungen, die sich in Schmerzen äußern.
  • Magnesiummangel kann ebenso wie ein Mangel an Natrium oder Kalium Muskelschmerzen, vor allem in Verbindung mit Muskelkrämpfen, verursachen. Ein solcher Mangel kann durch starkes Schwitzen, dem langfristigen Gebrauch von Abführmitteln oder auch durch massive Durchfälle entstehen.

Lassen bestimmte Schmerzen Rückschlüsse auf die Ursache zu?

Meist können die Symptome Ihrem Osteopathen oder Heilpraktiker schon erste Hinweise auf die Ursache Ihrer Muskelschmerzen geben. So sind reißende, nächtliche Schmerzen in der Hüfte, im Nacken und in der Schulter sehr oft bei der Polymyalgia rheumatica zu finden. Schmerzhafte Druckpunkte an den Sehnenansätzen und Müdigkeit können ein Hinweis auf eine Fibromyalgie sein.

Osteopathie bei Muskelschmerzen

Die Osteopathie setzt auf die Selbstheilungskräfte des Organismus und möchte so gestörte Funktionen des Organismus wiederherstellen. Damit dies geschehen kann, suche ich als Osteopath und Heilpraktiker nach den Ursachen für Ihre Beschwerden. Da Schmerzen auch über weiter entfernte anatomische Verbindungen ihren Ursprung nehmen können, untersuche ich immer Ihren gesamten Körper.

Ziel einer osteopathischen Behandlung ist es, Dysfunktionen im Körper zu finden und zu behandeln, um die körpereigenen Kreisläufe und Spannungsfelder auszubalancieren und das Gesundwerden zu fördern.

Häufige Fragen zu Muskelschmerzen

Was kann bei Muskelschmerzen helfen?

Bei Muskelschmerzen kann Wärme helfen, da dadurch die Durchblutung erhöht wird. Sind die Muskelschmerzen aufgrund eines Schlages oder Aufpralls entstanden, sollte jedoch Kühlung bevorzugt werden. Massagen und durchblutungsfördernde Salben können bei übersäuerter Muskulatur wohltuen.

Können Nährstoffdefizite Muskelschmerzen verursachen?

Ja, Nährstoffdefizite können Muskelschmerzen verursachen. Ein Beispiel sind Wadenkrämpfe aufgrund von Magnesiummangel.

Wodurch entstehen Muskelschmerzen?

Es gibt viele Gründe warum Muskelschmerzen entstehen können. Wichtige Gründe sind: Verspannungen (häufigste Ursache für Muskelschmerzen), Fehlhaltungen, Verletzungen und Überlastungen der Muskulatur. Ein Muskelkater ist kann zwar schmerzhaft sein, ist jedoch nur von kurzer Dauer. Ein Muskelfaserriss hingegen, eine Verstauchung oder eine Zerrung sind ernstzunehmende Verletzungen.

Welcher Muskel macht die meisten Schmerzen?

Das ist sehr unterschiedlich. Es gibt mehrere in Frage kommende Muskeln für häufige Beschwerden durch Muskelschmerzen. So sind Nacken, unterer Rücken oder die Schulterregion sehr häufig von Muskelschmerzen betroffen.

Was kann ich als Osteopath und Heilpraktiker in meiner Praxis Gesund in Berlin bei Muskelschmerzen für Sie tun?

Janan Mahmod - Heilpraktiker in Berlin

Die Basis der Behandlung in meiner Naturheilpraxis Gesund in Berlin ist die Anamnese und osteopathische Grunduntersuchung. Muskelschmerzen können viele Ursachen haben, die es vor einer Therapie abzuklären gilt.

Je nach Ihren Beschwerden können Laboruntersuchungen auf Nährstoffdefizite, den pH-Wert des Blutes, Laktat- und Entzündungswerte sowie weitere körperliche Untersuchungen zur Ursachenfindung beitragen. Ich erarbeite anschließend den für Sie bestmöglichen Behandlungsansatz. Bei Muskelbeschwerden konnte ich unter anderem mit der Osteopathie, Schmerztherapie und bei Mangelzuständen mit der Infusionstherapie, sehr gute Erfahrungen machen.

Haben sie Fragen zu Muskelschmerzen oder möchten sie einen Termin vereinbaren?

Sehr gerne bin ich als Osteopath und Heilpraktiker für Sie da und unterstütze Sie in allen Fragen zum Thema Muskelschmerzen. Nutzen sie einfach das Kontaktformular auf dieser Seite oder buchen Sie direkt einen Termin. Ich freue mich auf Ihren Besuch oder Ihre Nachricht!
Termin vereinbaren

Pin It

Hier finden Sie weitere Informationen zu folgenden Beschwerden

Praxis Gesund in Berlin

Heilpraktiker Janan Mahmod
Prenzlauer Promenade 191
13189 Berlin

+49 (0) 30 21 300 30 59
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Termin vereinbaren

Sie haben noch Fragen?
Sie suchen einen Heilpraktiker in Berlin?
Gerne berate ich Sie bei Ihrem Anliegen.

 Termin vereinbaren

Erfahrungen & Bewertungen zu Praxis Gesund in Berlin

Ich verwende Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.